Ted Herold

Ted Herold

geb. Harald Walter Bernhard Schubring
* 09.09.1942 in Berlin Schöneberg
† 20.11.2021 in Dortmund Berghofen
Erstellt von Westfälische Nachrichten
Angelegt am 25.11.2021
79 Besuche

Neueste Einträge (2)

Der "deutsche Elvis"

25.11.2021 um 09:23 Uhr von Westfälische

Ted Herold, der mit bürgerlichem Namen Harald Walter Bernhard Schubring wurde in den 1950er Jahren als der „deutsche Elvis“ bekannt.

Seinen größten Erfolg hatte er 1960 mit der Ballade Moonlight. Schon als Jugendlicher begeisterte er sich besonders für die US-Amerikanische Rock-`n`-Roll- Musik. 1959 hatte er zahlreiche Single-Veröffentlichungen und einen ersten Höhepunkt seiner Karriere. Seine Ballade Moonlight kletterte auf den ersten Platz der deutschen Charts. Seine Zeit bei der Bundeswehr wurde auch zum Wendepunkt in seiner Musiklaufbahn – 1966 nahm er die letzte Single bei Polydor auf.

Ab 1970 arbeitete er als Werkstattleiter in seinem erlernten Beruf als Radio- und Fernsehtechniker. Ende der 70er Jahre erhielt er von Udo Lindenberg ein Angebot, um bei einem Titel mitzuwirken und ihn auf der Deutschlandtournee zu begleiten. Ende der 90er Jahre erlebte seine Musik ein Comeback. Anlässlich seines 60. Geburtstages sowie seines 45-jährigen Bühnenjubiläums erschien eine Single und eine Best-of-CD. Im selben Jahr heiratete er seine langjährige Lebensgefährtin. Seit 2005 erschienen neue CDs auf A1/A2 Records. Zu seinem 70.Geburtstag erschien 2012 sein drittes Album. 2016 verabschiedete sich Ted Herold von der Bühne.

Er starb, zusammen mit seiner Frau, bei einem Wohnungsbrand in Dortmund im November 2021.

© dpa, Klaus Schultes

Gedenkkerze

www.trauer.ms

Entzündet am 25.11.2021 um 09:01 Uhr