Anzeigen suchen
Unsere Empfehlungen Anzeigen

Suchergebnis

Es werden Ihnen 62592 Trauerfälle angezeigt.
 
Anzeige von Gundi DaubeTextversion einblenden
Im Familien- und Freundeskreis haben wir von ihr Abschied genommen. Die Einäscherung fand in aller Stille statt. Wir bedanken uns für die herzliche Anteilnahme. Alles im Leben hat seine Zeit, jedes Ding hat seine Stunde für das Geboren werden gibt es eine Zeit und eine Zeit für das Sterben. Wir trauern um meine liebe Mutter, unsere Oma, Uroma, Schwägerin und Tante Gundi Daube geb. Ludewig Sie starb plötzlich und unerwartet im Alter von 85 Jahren. Regina Rus und Wolfgang Resch Sonja und Conny Robert und Moni Urenkel und alle Angehörigen 485999 Gronau, den 23. Mai 2011, Lortzingstraße 13
Anzeige von Antonia SasseTextversion einblenden
Nachruf Die Pfarrgemeinde St. Martinus trauert um Frau Antonia Sasse Frau Sasse, von vielen "Tante Toni" genannt, hat sich über fünf Jahrzehnte in St. Martinus insbesondere um die Messdiener gekümmert. Als Scheidermeisterin war ihr die Sorge um die liturgische Kleidung ein besonderes Anliegen. Darüberhinaus war sie auch in vielen Fragen Ansprechpartnerin. Wir bleiben ihr in Dankbarkeit verbunden, wünschen ihr die Erfüllung ihres Lebens und Glaubens bei Gott und gedenken ihrer in der Feier der Eucharistie. Für die Pfarrgemeinde St.Martinus Ich bin der Weg, die Auferstehung und das Leben Joh. 11,25 Klaus Lunemann Dechant Dr. Gregor Heßling-Zeinen stellv. Vors. des Kirchenvorstandes Felix Runde Vorsitzender des Pfarrgemeinderates
Anzeige von Siegfried SanderTextversion einblenden
Die Evangelische Kirchengemeinde Greven und die Katholische Pfarrgemeinde St. Lukas trauern um Siegfried Sander Siegfried Sander war viele Jahre als Küster für die Friedhofskapelle in Reckenfeld verantwortlich. Er hat sich nicht nur gewissenhaft und mit Freude um "seine" Kapelle gekümmert, sondern war auch als Ansprechpartner vor Ort von vielen Besuchern des Friedhofs geschätzt und geachtet. Mit seiner offenen und liebevollen Art hat er maßgeblich mit dazu beigetragen, dass die Verstorbenen in den Trauerfeiern würdevoll verabschiedet werden konnten. Auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Gemeinden wird er sehr fehlen. Wir alle haben mit Siegfried Sander gern und vertrauensvoll zusammengearbeitet. Siegfried Sander starb am 18. Mai 2011, dem Morgen seines 74. Geburtstages, im Borghorster Krankenhaus. Alle, die ihn kannten, sind sehr traurig. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau, mit der er auch viele Jahre die evangelische Erlöserkirche in Reckenfeld als Küster betreute, und bei seiner Familie. Wir wissen ihn aber auch gut aufgehoben bei unserem menschenfreundlichen Gott, auf den Siegfried Sander in seinem Leben vertaut hat und der ihn auch im Tod nicht allein lassen wird. Wir trösten uns mit Worten des Apostels Paulus aus dem 14. Kapitel des Römerbriefes: Leben wir, so leben wir dem Herrn sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum: wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn. Für das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Greven Uwe Vö lkel , Pfarrer Für den Kirchenvorstand St. Lukas Greven Andreas Hagemann , Pfarrer
Anzeige von Opa Textversion einblenden
Lieber Opa! Du bist immer bei uns. Deine Mädchen Theresa, Johanna, Evamaria und Annalene Deine Jungen Alexander und Matthias
Anzeige von Opa Textversion einblenden
Aber jetzt musst du einen Weg gehen, auf dem wir dich nicht begleiten können. Du bist nicht mehr da, wo du warst, aber du wirst überall sein, wo wir sind. Opa, wir sind unendlich dankbar und stolz, dass wir deine Enkel sind. ... und wir dachten, wir hätten noch so viel Zeit ... Josefine und Phillip
Anzeige von Monika AmbergTextversion einblenden
Wir bitten alle, die keine persönliche Nachricht erhalten haben, diese Anzeige als solche anzusehen. Die Trauerfeier ist am Dienstag, dem 24. Mai 2011, um 10.30 Uhr in der Trauerhalle auf dem katholischen Friedhof am Friedensweg. Die Einäscherung #ndet in aller Stille statt. Von Beileidsbekundungen bitten wir abzusehen. Als die Kraft zu Ende ging, war`s kein Sterben, war`s Erlösung. Wir trauern um unsere Mutter, Schwiegermutter und Oma, meiner Tochter, unserer Schwägerin, Tante und Cousine Monika Amberg geb. Tönjann Sie starb nach schwerer Krankheit im Alter von 55 Jahren. In Liebe und Dankbarkeit: Ingo Amberg und Tanja mit Sarah, Kevin und Michelle Thea Tönjann als Mutter sowie alle Angehörigen 48599 Gronau, den 18. Mai 2011 Traueranschrift: Ingo Amberg, Richardstraße 2, Gronau.
Anzeige von Monika AmbergTextversion einblenden
Hinter'm Horizont geht's weiter... Christa, Christiane, Ferdi, Hubert, Jörg, Lisa, Manni,