Unsere Empfehlungen Anzeigen

Bestattungsratgeber


Shutterstock.com

Gerade, wenn es sich um den ersten Trauerfall in einer Familie handelt, sind viele Menschen überfordert. Wann muss wo was eingereicht werden? Wer muss informiert werden und welche Aufgaben können delegiert werden?

Auf dem Büchermarkt gibt es dazu einige Ratgeber, die den Betroffenen zwar nicht den Kummer und die Trauer nehmen können, aber Hilfestellungen bieten und informieren. Einer dieser Ratgeber ist von Peter Waldbauer verfasst worden. Der gelernte Betriebswirt ist freiberuflicher Dozent und Buchautor. Mit seinem Bestattungsratgeber gibt er allen Menschen ein Buch an die Hand, dass alle Aspekte rund um den Tod eines Menschen sachlich und präzise wiedergibt. Angefangen beim Sterbefall, erklärt er den Leser was es mit besonderen Begrifflichkeiten auf sich hat, was die Hinterbliebenen zu beachten haben und wo sie mit welchen Kosten rechnen müssen. Darüber hinaus gibt es auch Kapitel, die darüber aufklären, was jemand im Vorfeld arrangieren kann, damit zum einen die Beerdigung ganz in seinem Sinne verläuft und zum anderen die Hinterbliebenen mehr Zeit zum trauern haben und weniger organisieren müssen. Ein interessantes Buch, dass Einblicke in eine Welt gibt, der sich die Lebenden gerne verschließen. (sr)

Peter Waldbauer, „Der Bestattungsratgeber“,
Verlag: Brandes & Apsel