Stimmungsbild für Yannick Beckmann Profilbild von Yannick Beckmann

Yannick Beckmann

* 14.04.2000
06.07.2014
Billerbeck

3 Traueranzeigen
zuletzt besucht am 30.10.2020
70.532 Besucher

Anzeigen

Traueranzeigen (3)

 
Ausgabe vom 09.07.2014 Westfälische Nachrichten
Ausgabe vom 18.08.2014 Westfälische Nachrichten
Ausgabe vom 06.07.2015 Westfälische Nachrichten

Kerzen (47)

Es werden die aktuellsten 10 von 47 Kerzen angezeigt.
Neue Kerze
 
20.11.2018 um 11:01 | Papa und Mama

Lieber Yannick, schon über 4 Jahre müssen wir ohne dich leben. Du fehlst uns wie am ersten Tag. Wir wissen das du irgendwie immer bei uns bist. Wir spüren deine Nähe an jedem Tag.Wir erinnern uns an die vielen schönen Dinge die wir gemeinsam erlebt haben und sind dankbar dafür. Papa&Mama mit Maurice

11.04.2018 um 09:36 | Heike

Lieber Yannik, Bald ist dein 18 Geburtstag. Du fehlst uns allen, ich wünsche dir, dass du da wo du bist glücklich bist. Jeder Sonnenstrahl soll die Herzen der Menschen erwährmen, die dich so sehr vermissen.

19.04.2017 um 17:16 | Thomas

Lieber Yannick, wir kannten uns nicht sehr lange, aber mir war, als wäre es schon eine Ewigkeit! Dein früher Abschied ist mir sehr nahe gegangen und es vergeht kaum ein trauriger Tag, in dem dein strahlendes Lächeln nicht in meinen Gedanken aufblitzt und mir Trost spendet. Lächle weiter, machs gut!

10.11.2016 um 22:33 | D

Yannick. Es ist jetzt schon 2 Jahre her und trotzdem fehlst du jeden Tag. Du warst ein wundervoller Freund, Witzereißer. Einfach ein toller Mensch. Ich vermisse dich und sende deiner Familie und deinen Freunden alle Kraft, trotz deines Verlustes positiv in die Zukunft blicken zu können

06.07.2016 um 12:11 | ***

Erinnerungen bleiben und werden nie vergehen.

13.02.2016 um 19:33 | Deine Krankenschwestern

Lieber Yannick, wir reden nach wie vor von dir und du bleibst uns unvergessen. Das Leben ist und bleibt unfair!

11.01.2016 um 13:44 | Papa

Hallo lieber Yannick, wir haben Weihnachten und den Jahreswechsel überstanden. Das ist einfach nicht anders zu beschreiben. Es kommt nichts an bei uns wenn diese Anlässe da sind. Total leer fühlen wir uns. Wie sehr vermissen wir dich, es gibt keine Worte dafür. Wir lieben dich so sehr. Papa

30.11.2015 um 11:51 | Papa

Hallo Yannick,der 1. Advent ist vorüber.Die erste Kerze mussten wir ohne Dich entzünden.Es ist kaum auszuhalten diese Rituale ohne Dich zu erleben. Lieber Yannick es ist aber so das du ganz nah bei uns bist.Die Sehnsucht dich zu berühren, deine Stimme und dein Lachen zu hören ist unermesslich groß.

14.11.2015 um 16:39 | -

Lieber Yannick, deine Klasse vergisst dich nicht! Es wird so oft an dich gedacht und du fehlst sehr...

06.10.2015 um 10:19 | Papa

Yannick du fehlst uns so sehr. Es tut so weh das du nicht da bist. Unsere Geburtstage ohne dich zu erleben ist einfach nicht auszuhalten. Wir vermissen dich so sehr. Warum bist du nicht mehr da??

Neue Kerze