Suchergebnis

Es werden Ihnen 58107 Trauerfälle angezeigt.
 
Anzeige von Gerta KarrenbrockTextversion einblenden
Mit ihrer Familie trauern wir um Gerta Karrenbrock Ihr plötzlicher Tod hat uns tief getroffen. Mit Gerta Karrenbrock verlieren wir eine ganz wichtige, hoch geschätzte und beliebte Stütze unseres "Dream Teams". Kaum jemand anderes hat den ZRFV Lienen über diese vielen Jahrzehnte so treu begleitet und unterstützt. Gerta Karrenbrock gehörte zu den Menschen, die still und unbemerkt im Hintergrund wirkten und den Lienener Reitveranstaltungen das gewisse Etwas verliehen. Als Mitbegründerin des Küchenteams leistete sie Pionierarbeit. Ohne unsere Gerta wird vieles anders sein, aber ihr Platz bleibt in unserer Mitte. Ihr Vorbild wird unser Ansporn sein! Zucht-, Reit- und Fahrverein Lienen e. V.
Anzeige von Paul HeyingTextversion einblenden
Änne Heying Kinder und Enkelkinder Mit unserem Dank verbinden wir die Einladung zum Sechswochenamt am Samstag, dem 26. Februar 2011, um 18.00 Uhr in der St.-Agatha-Pfarrkirche Epe. "Solange ihr an mich denkt, von mir erzählt, mich in euren Herzen tragt, solange bin ich bei euch!" Paul Heying * 1925 + 2011 Von Herzen Dank für ein stilles Gebet Für eine stumme Umarmung für die tröstenden Worte, gesprochen oder geschrieben für einen Händedruck, wenn Worte fehlten für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft.
Anzeige von Hermi KarnottTextversion einblenden
Nachruf Wir trauern um unsere ehemalige Mitarbeiterin Hermi Karnott die im Alter von 68 Jahren starb. Frau Karnott war bis zu ihrem Eintritt in den Ruhestand im März 2004 mehr als 25 Jahre in Wohngruppen der Kinderheilstätte tätig. Alle, die sie kannten, erinnern sich gerne an ihre liebevolle und lebensfrohe Art. Den Angehörigen gilt unser tiefes Mitgefühl und unsere aufrichtige Teilnahme. Kinderheilstätte Nordkirchen Betriebsleitung Thomas Pliquett Wohnheimleitung Franz-Josef Baumann Mitarbeitervertretung Martin Marpe-Merten Vorsitzender Er führt mich hinaus ins Weite. Er befreite mich. (Psalm 18,20)
Anzeige von Angelika StipcicTextversion einblenden
Nachruf Traurig nehmen wir Abschied von unserer langjährigen Mitarbeiterin und Vertrauten, von unserer geschätzten Kollegin Angelika Stipcic Frau Stipcic, die bereits im früheren Drensteinfurter Krankenhaus das Labor und die Röntgenabteilung betreute, gehörte seit 1983 mit viel Hingabe und Engagement zu unserem Praxisteam. Wir sind dankbar für die Zeit mit ihr und werden uns immer gern an sie erinnern. Unser Mitgefühl gilt ihrem Ehemann und ihren Angehörigen. Die Ärzte der Praxis Silke Franik, Susanne Lück Dr. Barbara Lück, Dr. Manfred Lück Dr. Viktor Rüttermann, Jörg J. G. Pünt Klaus Siebert (Psychologe) Die Kolleginnen der Praxis Lena Anders, Claudia Homann, Kerstin Jolk, Claudia Lerch, Jennifer Olbrich, Ines Rosenthal, Gisela Schäper, Dorothea Stephan, Gisela Westhues
Anzeige von Gerhard WagnerTextversion einblenden
Nachruf Am 23. Februar 2011 verstarb im Alter von 80 Jahren Herr Gerhard Wagner Der Verstorbene war von 1975 bis 1989 Mitglied im Rat der Stadt Sassenberg. Mit seiner Fach- und Sachkenntnis hat er in den parlamentarischen Beratungen im Rat und in den Ausschüssen mitgewirkt. Von 1979 bis 1994 war Herr Wagner Schiedsmann und von 1994 bis 2004 stellvertretender Schiedsmann der Stadt Sassenberg. Mit Einsatz und Umsicht hat er sich in den Dienst der Allgemeinheit gestellt. Herr Wagner hat sich durch seine Art, auf die Menschen zuzugehen, den Respekt der Bürger und der politischen Freunde und Gegner erworben. WirwerdendemVerstorbenen ein ehrendes Gedenkenbewahren. Mit seiner Ehefrau und der Familie trauern wir um Gerhard Wagner. Sassenberg, den 25. Februar 2011 Für die Stadt Sassenberg Josef Uphoff Bürgermeister