Anzeigen suchen
Unsere Empfehlungen Anzeigen

Suchergebnis

Es werden Ihnen 55163 Trauerfälle angezeigt.
 
Anzeige von Heinrich WinkelmannTextversion einblenden
Die WFG Wirtschaftsförderungsgesellschaft Ahlen mbH trauert um ihr langjähriges Aufsichtsratsmitglied Heinrich Winkelmann, der als Gründungsmitglied unsere Arbeit viele Jahre mit seiner persönlichen Unterstützung und seinem persönlichen Engagement wertvoll begleitet hat. Wir konnten immer auf seinen Rat zählen. Seiner Familie gehört unser Mitgefühl. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Ahlen, den 5. Mai 2010 Benedikt Ruhmö l l e r Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Peter Vae r s t Geschäftsführer
Anzeige von Bernhardine RosendahlTextversion einblenden
Nachruf Mit den Angehörigen trauern wir um unsere ehemalige Buchhalterin Frau Bernhardine Rosendahl Vom 7. April 1953 bis zu ihrem Rentenbeginn am 31. Januar 1994 entwickelte sie mit ausgeprägtem Pflichtbewusstsein die Buchhaltung zu einer modernen Abteilung und gestaltete sie mit. Sie war die gute Seele unseres Hauses und hat mit allen vier Chefgenerationen zusammengearbeitet. Wir werden Frau Rosendahl ein ehrenvolles Andenken bewahren. Ahlen, im Mai 2010 Metallwerke Renner GmbH Geschäftsleitung und Belegschaft
Anzeige von Hugo WiethaupTextversion einblenden
Nachruf Wir erhielten die traurige Nachricht, dass unser ehemaliger Mitarbeiter Hugo Wiethaup am 10. Mai 2010 im Alter von 71 Jahren verstorben ist. Herr Wiethaup war vom 15. Oktober 1970 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand am 31. Oktober 1994 bei der Stadt Lengerich beschäftigt. Zuletzt war Herr Wiethaup als Hausmeister der heutigen Astrid-Lindgren-Schule tätig. Wir haben Herrn Wiethaup während dieser Zeit als pflichtbewussten und immer hilfsbereiten Mitarbeiter und Kollegen kennen und schätzen gelernt. Wir sind ihm zu Dank verpflichtet. Mit den Angehörigen nehmen wir Abschied von Herrn Wiethaup und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Stadtverwaltung Lengerich (Westf.) Prigge (Bürgermeister) Teepe (Personalratsvorsitzender)
Anzeige von Hugo WiethaupTextversion einblenden
Nachruf In stiller Trauer nahmen wir Abschied von Hugo Wiethaup Er hat 45 Jahre aktiven Dienst in unserem Ortsverein geleistet. Seine Einsatzfreude, seine Hilfsbereitschaft und Zuverlässigkeit waren beispielhaft für unseren Verein. Wir werden ihn stets in dankbarer Erinnerung behalten. Reinhard B l ömke r Vorsitzender Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Lienen e.V.
Anzeige von Käthe LaberTextversion einblenden
Für die lieben und mitfühlenden Worte und schönen Kranz-, Blumensowie anderen Spenden zum Tode unserer Mutter, Schwiegermutter und Oma Käthe Laber möchten wir uns herzlich bedanken. Unser Dank gilt auch allen, die sie auf ihrem Weg zur letzten Ruhestätte begleitet haben. Otto, Heinrich, Hermann Anette, Karen Jonas, Johann, Simon und Friedrich Tot ist überhaupt nichts: Ich glitt lediglich über in den nächsten Raum. Ich bin ich, und ihr seid ihr. Warum sollte ich aus dem Sinn sein, nur weil ich aus dem Blick bin? Was auch immer wir füreinander waren, sind wir auch jetzt noch. Spielt, lächelt, denkt an mich. Leben bedeutet auch jetzt all das, was es auch sonst bedeutet hat. Es hat sich nichts verändert, ich warte auf euch, irgendwo sehr nah bei euch. Alles ist gut. (Annette von Droste-Hülshoff) 48565 Steinfurt-Borghorst, im Mai 2010 Das Sechswochen-Seelenamt findet am Samstag, dem 15. Mai 2010, um 18.30 Uhr in der St.-Nikomedes-Pfarrkirche in Borghorst statt.
Anzeige von Hilke WinterhoffTextversion einblenden
Hilke Winterhoff Das sind die Starken, die unter Tränen lachen, eigene Sorgen verbergen und andere glücklich machen. Hilke, Du fehlst uns! Dein Arbeitskreis Mirjam, Brigitte, Johannes, Oliver, Roman, Miguel, Christian, Irmingard, Stefanie, Hartmut, Kirsten, Oliver, Franz-Josef und May